Der Kongress für Kommunikations-
verantwortliche im Krankenhaus.

12

Kliniksprechertage

90

Referenten

+560

Teilnehmer

13. Kliniksprechertag

5. März 2020
10.00 - 17.00 Uhr
Zwei-Löwen-Klub Münster

Der Kliniksprechertag ist ein zentraler Treffpunkt der Kommunikationsverantwortlichen im Krankenhaus. Der Kongress zeigt aktuelle Entwicklungen aus der Gesundheitswirtschaft und der Kommunikationsbranche auf und stellt in praxisorientierten Workshops Kommunikationsinstrumente und -lösungen vor.

Dabei geht es immer um die Frage, wie die Kliniksprecher*innen die Kommunikation im Krankenhaus verbessern und dabei ihre eigene Positionierung im Sinne eines strategischen Kommunikationsmanagements vorantreiben können. Nicht zuletzt ist der Kliniksprechertag die Plattform, um mit Kolleg*innen ins Gespräch zu kommen und das eigene Netzwerk zu erweitern.

Der Kliniksprechertag wird von der Agentur lege artis seit 2007 in Münster ausgerichtet. Das Schwerpunktthema für den 13. Kliniksprechertag wird im Dezember bekannt gegeben.

Über

Wie ist der Ablauf?

Der Kliniksprechertag ist eine Mischung aus Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops. Am Vormittag geben sowohl Branchenkenner als auch fachfremde Kommunikationsprofis Impulse zum jeweiligen Thema des Kliniksprechertags. Darunter fallen mitunter Studien und Schlaglichter zur Unternehmenskommunikation. Gemeinsam mit dem Plenum erörtern die Moderatoren in einer anschließenden Posiumsdiskussion die gehörten Beiträge.

Am Nachmittag werden in drei parallelen Panels Fallbeispiele wie guter Content für Facebook und Instagram, aber auch Fragen zum Heilmittelwerbegesetz besprochen. Hier haben eher ungewöhnliche Inhalte, zum Beispiel die Idee der Fuckup Nights, ebenso ihren Platz. Ein bunter Strauß an Themen also, die sich an den aktuellen Herausforderungen in der Klinikkommunikation orientieren. Dazwischen haben die Teilnehmenden ausreichend Zeit zum Netzwerken. Die Workshops selbst finden dreimal hintereinander statt, so dass alle die Möglichkeit haben, jeden Workshop zu besuchen.

Wer nimmt teil?

Der Kliniksprechertag richtet sich an die Kommunikationsverantwortlichen aus Krankenhäusern sowie Geschäftsführer*innen und interessierte Mitarbeiter*innen im Management. Studierende erhalten einen vergünstigten Tarif.

Wer ist Gastgeber?

Gastgeber ist die Münsteraner Agentur lege artis, die seit über 15 Jahren Krankenhäuser in Fragen der internen und externen Kommunikation berät. Unterstützt von zahlreichen Referent*innen mit inspirierenden Beiträgen und Beispielen, berichten Corinna Bischof, Geschäftsführerin bei lege artis, und Seniorpartner Prof. Dr. Achim aus ihrer täglichen Zusammenarbeit mit Krankenhäusern.

Warum ein Beirat?

lege artis hat nach zehn Jahren Kliniksprechertag im Herbst 2017 für die zukunftssichere Planung und Begleitung der Tagung einen sachkundigen Beirat ins Leben gerufen. Gemeinsam mit dem Beirat erörtern wir, welchen Herausforderungen sich Kliniksprecher*innen heute und in Zukunft stellen müssen. Dabei wird insbesondere die Frage diskutiert, wie Kliniksprecher*innen die Kommunikation an den Schnittstellen im Krankenhaus im Sinne der Mitarbeiter*innen und Patient*innen und für den wirtschaftlichen Erfolg der Klinik verbessern können. Der Beirat liefert Impulse für die Themen des Kliniksprechertags und möchte das Berufsfeld kritisch begleiten. Er trifft sich einmal jährlich in Münster.

Stimmen

"Der Kliniksprechertag in Münster ist eine gelungene Netzwerkveranstaltung. Er trägt dazu bei, die Unternehmenskommunikation im Krankenhaus trägerübergreifend zu stärken."

Jan Stephan Schweda
Leiter Unternehmenskommunikation und Marketing
Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale)

"Ich komme seit mehreren Jahren zum Kliniksprechertag nach Münster: Jeder Besuch ist mit einem echten Gewinn an relevanten Erkenntnissen und interessanten Begegnungen verbunden. Der Veranstalter entwickelt den Kliniksprechertag kontinuierlich weiter und greift sowohl aktuelle Themen auf als auch solche, die sich auf keinem anderen Kommunikationskongress finden lassen – und häufig gerade deshalb besonders im Hinterkopf bleiben."

Katharina Lutermann
Managerin Employer Branding, Employee Relations
Paracelsus-Kliniken Deutschland

Anmeldung

*-Pflichtfeld

Tarif
Sind Sie damit einverstanden, dass wir Ihren Namen und Ihr Unternehmen in den Tagungsunterlagen am 05.03.2020 nennen?

(Bitte geben Sie hier Ihre Rechnungsanschrift an, falls sie von der oben genannten Anschrift abweicht. Zudem bitten wir Sie, uns an dieser Stelle über Lebensmittelunverträglichkeiten oder den Wunsch nach vegetarischem Essen zu informieren)

Die Veranstaltung ist medienöffentlich. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass die Fotos für die Berichterstattung genutzt werden können.

Bitte rechnen Sie 6 plus 4.

Teilnehmer & Tagungsgebühr

Der Kongress richtet sich an die Mitarbeiter*innen der Unternehmenskommunikation und des Marketings, aber auch an alle anderen Bereiche, die sich für die Kommunikation im Krankenhaus engagieren.

Die Teilnahmegebühr beträgt 350,00 € zzgl. 19% MwSt. Bitte beachten Sie unseren vergünstigten Frühbuchertarif in Höhe von 320,00 € zzgl. 19% MwSt. (gültig bis einschließlich 31. Dezember 2019).

Die Rechnung erhalten Sie nach der Anmeldung per Mail. Diese Anmeldung ist verbindlich.

Stornierung

Falls Sie am 05. März 2020 kurzfristig verhindert sein sollten, können Sie sich selbstverständlich auch vertreten lassen. Für die Bearbeitung von Stornierungen, die uns schriftlich bis zum 31. Dezember 2019 erreichen, erheben wir eine Gebühr von 30,00 € zzgl. 19% MwSt. Nach diesem Termin ist eine Stornierung und Erstattung bereits gezahlter Tagungsgebühren nicht mehr möglich. Es wird dann in jedem Fall der gesamte Teilnahmebetrag fällig. Dies gilt auch, wenn die Anmeldung nach dem 31. Dezember 2019 erfolgt. Wir behalten uns Programmänderungen vor.

Rückblick

Programm 2019

Viele Werte, viele Stimmen – eine Identität?
Klinikkommunikation in schwierigen Zeiten

Datum: 14. März 2019

Ort: Zwei-Löwen-Klub, Am Kanonengraben 9, 48151 Münster

Ab 9:30 Uhr

Check-In und Ausgabe der Tagungsunterlagen

10:00 – 10:15 Uhr

Eröffnung durch die Moderatoren Corinna Bischof und Prof. Dr. Achim Baum, lege artis

10:15 – 11:00 Uhr

Keynote
„Die Demokratisierung der Unternehmenskommunikation in unruhigen Zeiten“

Klaus Heiermann
Vorstandsmitglied der ARAG Holding SE und Leiter der Hauptabteilung Konzernkommunikation und Marketing der ARAG SE

11:00 – 11:15 Uhr

Kaffeepause

11:15 – 13:00 Uhr

Integrations- und Ausbildungsprojekt für Flüchtlinge

Thorsten Schabelon
Leiter Marketing & Kommunikation,
Universitätsklinikum Essen

Auf dem Weg zur Pflegekultur - Der Beitrag der Pflege zur Unternehmenskultur

Prof. Dr. Stefanie Seeling
Professorin für Pflegewissenschaft, Hochschule Osnabrück

Podiumsdiskussion

13:00 – 14:15 Uhr

Mittagspause

14:15 – 16:30 Uhr

Workshops

Generationen A-Z wahrnehmen und verstehen
Dr. Lisa Terfrüchte, Senior-Beraterin
lege artis

Influencer gesucht – Instagram im Krankenhaus
Julian Graffe, Social Media-Redakteur
Universitätsklinikum Münster

Heilmittelwerbegesetz - Was dürfen Krankenhäuser?
Dr. Tobias Weimer, Fachanwalt für Medizinrecht
Rechtsanwaltskanzlei WEIMER | BORK

16:30 – 17:00 Uhr

Fazit und Ausblick

Ab 17:00 Uhr

Get-together im Foyer des Zwei-Löwen-Klubs

Referenten

Klaus Heiermann

Vorstandsmitglied der ARAG Holding SE & Leiter der Hauptabteilung Konzernkommunikation und Marketing der ARAG SE

Thorsten Schabelon

Leiter Marketing & Kommunikation am Universitätsklinikum Essen

Prof. Dr. Stefanie Seeling

Professorin für Pflegewissenschaft an der Hochschule Osnabrück

Dr. Lisa Terfrüchte

Senior-Beraterin bei lege artis

Julian Graffe

Social Media-Redakteur am Universitätsklinikum Münster

Dr. Tobias Weimer

Fachanwalt für Medizinrecht bei WEIMER | BORK - Kanzlei für Medizin-, Arbeits- und Strafrecht

Kontakt

Kliniksprechertag - Linda Rauen ist verantwortlich für Redaktion und Veranstaltungen

Ansprechpartnerin

Linda Rauen

Kontakt

T+49 (0)251 490928 - 16